11 Oktober

Toledo & Valencia

Arrhoi!

Gestern sind wir mit unserem Mietwagen von Madrid über Toledo nach Valencia aufgebrochen.

Toledo ist die ehemalige Hauptstadt des Landes und seine historische Altstadt (UNESCOWeltkulturerbe) besticht mit seiner einzigartigen Lage auf einem 100m hohen Hügel. Viele verwinkelte Gassen führen Bergauf und -ab. Die schönsten Blicke auf die Stadt bot eine kleine Umgehungsstraße entlag des linken Flussufers mit vielen vista points📸

Um in Valencia anzukommen, mussten wir dann noch viele Kilometer die Autobahn entlang fahren – was eher untypisch und öde für uns war.

Vor den Toren der Stadt merkte man schnell, dass es sich hier um eine Großstadt von ganz anderem Format als Madrid handelt. Gestresst mit dem Auto durch viel zu kleine Straßen auf Parkplatzsuche. Unser Parkhaus wird von einem äteren Herren geführt, der außer spanisch leider keine weiteren Sprachkentnisse besitzt. ABER er kommunizierte mit uns sehr clever via Smartphone und Übersetzer-App. Er sprach alles ein und die App übersetzte für ins englische😅

Die Sprachproblematik haben wir in Spanien bis jetzt überraschenderweise überall gehabt, Übernachtungen ausgenommen. Gerade im gastronomischen Bereich ist es mit Englisch eher schwierig, aber Hand und Fuß geht wie immer auch😉

Wir werden auch gerne für Spanier gehalten oder Italiener oder Franzosen. Auf Deutsche oder Engländer kam komischerweise noch niemand😄

Heute haben wir Valencia mit einem ausgedehnten Spaziergang durch die verwinkelten und gepflasterten Gassen erkundet. Neben dem Mercado Central, dem größten Markt Europas, ist der 7,5km lange Grünstreifen Jardines del Turia im ehemaligen Flussbett der Stadt ein echtes Highlight. Hier kann man wunderbar relaxen und das schöne Wetter genießen. Der Park beherbergt sogar zwei Fußballfelder und je einen Softball- und Rugbyplatz🌴🌳☀️⚽️⚾️🏉

Ansonsten sind wir seit unserer Ankunft in Spanien zu 95% zu Fuß unterwegs. Immer wieder machen sich Beine und Füße bemerkbar, welche in ausgiebigen besuchen in Cafes ausgeruht werden. Die Schnelligkeit des spanischen Personals sei an dieser Stelle gerne in Frage zu stellen: Kein Wunder das die fiesta so lang ist, in einer Stunde würde hier auch niemand seine Mittagspause im Restaurant schaffen😂

Noch ein paar Sätze zum Hotel bzw B&B in dem wir schlafen: Wer bitte stellt das Bett in die Mitte des Raumes?!😱 Steckdosen, Nachttischlampe unerreichbar. Was stimmt denn da bitte nicht?! Und der Wasserdruck der Dusche lässt auch zu Wünschen übrig, ebenso wie die Temperatur. Diese schwankt gerne zwischen siedenheiß und eiskalt. Wo ist Pedro mit seiner exzelenten Madrider Airbnb-Wohnung!!!

Proxima estacion: Zaragoza. Correspondencia con Monasterio de Piedra Park.

Mareike
leaf leaf leaf leaf
jolly
Anchor 64 Anker
Telescope 1244 Sichtungen
Divider
  • Pirat Anna-Lena 12.10.16 - 09:30

    Viel Spaß, genießt die Sonne – und schließt euch Siesta und Fiesta einfach an! Noch ein kulinarischer Tipp: versucht es anstelle der churros mal mit gofre von chocolate – frisch gebackener Waffel mit Schokosoße 😋

  • Pirat Mareike 16.10.16 - 11:44

    Waffeln mit Schokalade klingt entschieden besser als frittiertes Fettgebäck mit Schokolade😅👍🏻

  • Pirat Dana 15.10.16 - 18:25

    Da habt ihr aber einen schönen italienischen Sportwagen bekommen 🙂

  • Pirat Mareike 16.10.16 - 11:44

    ich hab auch gleich an dich gedacht😊

Arr, schreib was!

Flaschenpost

Flaschenpost

Melde dich für die Flaschenpost an und du erhältst eine Mail, sobald ein neuer Beitrag online ist!