21 Juli

British Columbia & die Rockies

Arrhoi!

Kaum in Vancouver angekommen, mussten wir es den nächsten Morgen auch schon wieder verlassen, um am Flughafen unseren Mietwagen in Empfang zu nehmen.

Als Alex mich fragte, ob ich noch wüsste wo die Mietwagen-Station am Vancouver Flughafen sei, musste ich gestehen „Keine Ahnung, wenn ich die Augen schließe, sehe ich so viele Flughäfen vor mir, dass ich nicht sagen kann, welches Schild ich wo gelesen habe.“ 🙈

Vielleicht verschieben wir am Ende der Reise noch ein paar Stationen, um uns Vancouver auch noch mal angucken zu können. Es fehlen dank der komplizierten Anreise einfach zwei volle Tage…😔

Um den die ersten Nationalparks zu sehen, ging es also rein ins Auto und ab ging die wilde Fahrt. Die im Vorfeld von Smokedetector und Oberbrandschutzmeister Alex beobachteten Meldungen zu Waldbränden machten sich gerade auf dieser Strecke bemerkbar. Die Luft war trocken und rauchig, die Sicht nebelig. Irgendwann besserte sich die Luft, doch die Sicht blieb leider aus.
Dabei sind wir mit einer Übernachtung in Revelstoke am nächsten Morgen früh zum Mount-Revelstoke-Nationalpark aufgebrochen. Hier wachsen über 100 Wildblumenarten 🌸🌷🌺🌼🌻 Auf einigen Kurzwanderwegen vertraten wir uns die Beine und entdeckten sogar noch Schnee 😳

Bei einem Spaziergang über den Giant Cedars Boardwalk fühlten wir uns ganz klein (ja, kleiner als wir eh schon sind 😜). Ein verwunschener Holzplankenweg schlängelt sich durch einen mit Moos bewachsenen Regenwald mit riesigen Bäumen und anderen Pflanzen.

Weiter ging es über den Highway 1 zum Glacier Nationalpark. Unsere Sicht war leider auch hier stark begrenzt. Sehr Schade, da die weitem Blicke an den Aussichtspunkten sicher sehenswert gewesen wären 😔
Es fühlte sich an wie das Highway 1-Drama von 2014 (hier nachzulesen). Entweder bringt uns der Highway 1 (auch wenn dieser hier ein anderer ist, das hier ist eine Prinzipfrage!) kein Glück oder die Reise ist verhext…die nächsten Tage sollen leider ähnlich smokey bleiben. Und das wo wir doch kurz vor den Toren der Rocky Mountains stehen!

Unseren ersten Tag in den Rockies starteten wir mit Traumwetter, zum Trotz aller Vorhersagen, und einer Paddeltour auf dem smaragdgrün schimmernden Emerald Lake im Yoho Nationalpark. Eine Stunde ließen wir uns über den See treiben. Einige von uns mit mehr Anstrengung als Andere (ich habe zwei Blasen an den Händen 😭). Zudem bin ich sehr stolz, dass wir nicht gekentert sind 😅🚣

Dann ging es immer weiter den Icefields Parkway hinauf durch den Jasper Nationalpark. Gletscher, Bergseen, Wasserfälle und die Rockys in unterbrochener Folge. Die Athabasca Gletscherzunge ist ein Überbleibsel der letzten Eiszeit, welche sein Schmelzwasser in drei Ozeane schickt: Atlantik, Pazifik und Polarmeer. Aufgrund des Klimawandels geht dieser leider immer weiter zurück. Natürlich tragen auch die Touristen, die den Gletscher in Massen überqueren ihren Teil dazu bei. Daher haben wir beschlossen hier nur von weitem zu staunen.

Unser absolutes Highlight war die Beobachtung eines Teenage-Grizzlybären 😍🐻📸

Regel Nummer 1: wenn 20 Leute am Wegesrand stehen, dann ist da ein Bär zu sehen (der Reim dient zur besseren Einprägung 😜) Am Anfang kamen wir uns etwas bescheuert vor, weil alle Ooooh und Aaaah machten und wir einfach nichts gesehen haben. Mit Blick auf die Handykamerabildschirme anderer Touristen ergab sich langsam ein Bild was und wo wir es suchten: Ein hellbrauner Grizzly tapste durch die Büsche eines Berghanges.

Mareike
leaf leaf leaf leaf
jolly
Anchor 64 Anker
Telescope 1244 Sichtungen
Divider
  • Pirat Alex 21.07.17 - 16:57

    Sorry, das es so lange gedauert hat aber das Internet hier ist des Todes!!!

  • Pirat Mom 21.07.17 - 17:32

    Da will ich auch mal hin!! Das liest sich sehr schön und die Bilder sind fantastisch. Da kann mein Altmühltal mit Hinweisschildern “ Vorsicht frei laufende Hühner 🐔 “ nicht mithalten. Euch weiterhin schön Tage

  • Pirat Lukas 21.07.17 - 19:22

    Was bin ich neidisch..!

    I ❤ Canada

    Definitiv ein wenig umplanen, um (North-; für die schöne Sicht auf Downtown)Vancouver und Umland zu erkunden: Es lohnt sich!

    Stichworte für die Vancouver-Planung: Stanley-Park einmal umzu gehen (sehr nett gegen Sonnenuntergang), Gastown, Granville Island sowie Queen Elizabeth Park (sehr gute Sicht auf Downtown und North-Van inkl. Berge dahinter)

    Viel Spaß euch weiterhin und viele Grüße!
    Lukas

  • Pirat Sandra 21.07.17 - 22:20

    Wow! Die Landschaft ist ja echt der Wahnsinn! Und euer Auto auch! 😉
    Viel Spaß noch.

  • Pirat Nele 22.07.17 - 09:31

    Ohhh so wunderbare Bilder! Die Landschaft ist einfach nur woooow 😍✌🏼

    Canada steht mit weit oben auf meiner Reiseliste! 😀

    Macht euch noch ne tolle Zeit 🤗

  • Pirat Feli 22.07.17 - 16:50

    Oh mein Gott, es ist so toll!!! Ich will zurück! Die Tipps zu Vancouver von oben kann ich nur bestätigen. Wobei eure Route euch auch so gefallen wird. Ich bekomme Fernweh! ♡♡ Habt weiterhin viel Spaß und genießt es! Ganz liebe Grüße!

  • Pirat Hanni & Tanni 22.07.17 - 18:30

    Ok, wir haben beschlossen, dass wir das alles auch noch machen werden! Toll geschrieben Mareike! 🙂 Die Bilder und die Natur sind ja absolut traumhaft!

    Wir sind auf die nächsten Bilder gespannt! Genießt die weitere Zeit!

    PS: Alex hoffe du kannst dich ordentlich entspannen und Kraft tanken, bald musst du mir beim umziehen helfen! 😀 😀 😀

    Liebe Grüße von Hanni und Tanni

  • Pirat Alex 24.07.17 - 06:14

    Danke für eure Grüße und Tips!
    Wir melden uns bald wieder 🙂

Arr, schreib was!

Flaschenpost

Flaschenpost

Melde dich für die Flaschenpost an und du erhältst eine Mail, sobald ein neuer Beitrag online ist!